Termine

18.April 2008

1) Verhandeln statt schießen: Veranstaltungstour mit Andreas Zumach, Aktionswoche 1. – 9. Mai
2) Den Parteien aufs Dach gerückt: Aktionen bei den Landesparteitagen von SPD und Grünen
3) NRW gegen Atomwaffen: Die DFG-VK beim Ostermarsch Rhein/Ruhr
4) Mitmachen: Zeitungsanzeige 8. Mai und Petition “Frieden für Afghanistan”
5) “Pass auf; sie wollen Dich”: Anti-Rekrutierungsaktion zum Internationalen KDV- Tag
6) Mailkampagne EU-Vertrag nicht ratifizieren
7) ”bye-bye nuclear bombs!” Aktion Zivilen Ungehorsams am Atomwaffenlager Büchel
8) “Zivile Konfliktbearbeitung Werkzeuge zur Konfliktberatung im internationalen Bereich”, Seminar in Dortmund
9) “Ein kluger Kopf passt unter keinen Stahlhelm” Festschrift zum 75. von Willi Hoffmeister

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Friedenspolitische Termine in NRW

10.März 2008

Mittwoch, 12.03.2008 Dorsten: Lesung aus dem Buch „Disteln im Weinberg“ von und mit Sumaya Farhat-Naser (Dozentin an der Universität Birseit, Palästina), 19.30 Uhr, VHS
Dorsten, Forum, Im Werth 6, Kosten: 6 EUR, VA: VHS Dorsten und Trägerverein Altes
Rathaus

Donnerstag, 13.03.2008 Werl: Lesung aus dem Buch „Disteln im Weinberg“ von und mit Sumaya Farhat-Naser (Dozentin an der Universität Birseit, Palästina), 19.30 Uhr, Museum  Forum der Völker, Melsterstr. 15, Kosten: 4 EUR, VA: Museum Forum der Völker in Zusammenarbeit mit der Lokalen Agenda 21 Werl [im Rahmen der Reihe „Werler Gespräche“ des Museum Forum der Völker und der VHS Werl

Freitag, 14.03.2008 Gladbeck: Lesung aus dem Buch „Disteln im Weinberg“ von und mit Sumaya Farhat-Naser (Dozentin an der Universität Birseit, Palästina), 19.30 Uhr, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Postallee 12, Kosten: 4 EUR, VA: VHS Gladbeck, Evang. Stadtkirchengemeinde [imRahmen der „Gladbecker Kinder- und Jugenduniversität“

Freitag, 14.03.2008 – 15.03.2008 Gummersbach: Seminar „Ludwig Quidde – linksliberaler Demokrat und Pazifist“ (Friedensnobelpreisträger), in der Theodor-Heuss-Akademie,  Theodor-Heuss-Str. 26, VA: Theodor-Heuss-Akademie der Friedeich-Naumann-Stiftung

Montag, 17.03.2008 Münster: Vortrag und Diskussion „Friedensstadt Münster? – In Münster werden militärische Traditionen geflegt – Kriege geplant und gesteuert!“ mit Edo Schmidt (Antmilitaristische Gruppe Münster), Ansgar Schmidt (DKP Münster), 20 Uhr, Kulturzentrum Frauenstr. 24

Freitag, 21.03.2008 50678 Köln: Filmvorführung „Deadly Dust – Todesstaub“ – Dokumentation eines Kriegsverbrechens – Film von Frieda F. Wager-Film , 16 Uhr, Freidenkerzentrum, Bayenstr. 11 (Nähe Bürgerzentrum Stollwerck)

Freitag, 21.03.2008 Dortmund: Mahngang von der Kirchhörder Straße zum Mahnmal für die Opfer der Karfreitag-Erschießung (politische Gefangene und Widerstandskämpfer) im April 1945 in der Bittermark, Gang vom Olpketal zum Mahnmal Bittermark, Kundgebung: 15 Uhr, Gedenkveranstaltung der Stadt Dortmund, VA: Stadt Dortmund, Internationale Rombergpark-Komitee

Samstag, 22.03.2008 Gelsenkirchen: Rock-Festival „Seid LAUT gegen Krieg!“ gegen Krieg und Faschismus, 17 Uhr (Einlass ab 16 Uhr), Musikpavillon im Stadtgarten, VA: Friedensforum Gelsenkirchen [im Rahmen des Ostermarsches Ruhr 2008
Montag, 07.04.2008 Düsseldorf: „Ich bin ein Deserteur“ Lesungen aus dem Buch des US-Deserteurs Joshua Key, 19.30 Uhr im ZAKK, Fichtenstr. 40 VA: Flüchtlingsrat Düsseldorf e.V., ZAKK, Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Gruppe Düsseldorf und Düsseldorfer Friedensforum

Mehr Termine unter http://www.friedenskooperative.de/termdat.htm


[Münster/Westf.] Antimilitaristischer Ratschlag

10.März 2008
am Mittwoch, 19. März 2008 im Internationalen Zentrum der Uni „Die Brücke“, Wilmergasse 2
Um 19 Uhr zeigen wir den Film „Der Zaun“, der Eindrücke über die Militarisierung der Gesellschaft und des Polizeistaatsterrors in Deutschland während des G8-Treffens in
Heiligendamm im Juni 2008 vermittelt.
Um 20 Uhr wollen wir dann diskutieren, wie wir in Münster den bedrohlichen Entwicklungen der Militarisierung unserer Gesellschaft entgegentreten können.
Mögliche (nächste) Termine für „Aktivitäten“:
Samstag, 22. März: Weltweite Proteste anlässlich des 5. Jahrestages der Irakinvasion der US- und der britischen Armee
31.3.-2.4.: „Karriere-Treff“ am Infotruck der Bundeswehr auf irgendeinem großen öffentlichen Platz in Münster
Donnerstag, 8. Mai: Jahrestag der Kapitulation Deutschlands nach dem II. Weltkrieg: Nie wieder Krieg – Nie wieder Faschismus!
Den Rest des Beitrags lesen »

Aufruf zu Internationaler Großdemonstration gegen G8-Gipfel

27.März 2007

Eine andere Welt ist möglich!

Namhafte internationale Intellektuelle unter den Erstunterzeichnern
Wenn sich Anfang Juni die Regierungschefs der sieben mächtigsten Industrieländer und Russlands zum G8-Gipfel in Heiligendamm an der Ostsee treffen, wird ihnen ein heftiger Gegenwind um die Ohren blasen. Gemeinsamer Ausdruck aller Strömungen und Organisationen, die sich an den zahlreichen Protesten gegen die Politik der G8 beteiligen, wird eine internationale Großdemonstration am Samstag, 2. Juni, in Rostock sein. „Eine andere Welt ist möglich“ lautet das Motto, unter dem ein großer Kreis von Organisationen und Einzelpersonen aus ganz Europa zu dieser Demonstration aufruft.

Mehr dazu: www.heiligendamm2007.de


Veranstaltungshinweis: Aktions- und Diskussionstour Afghanistan

27.März 2007

Die ersten Termine für die Diskussionstour mit Jürgen Wagner (IMI) stehen. In Köln am 14.5. und in Oberhausen am 15.5. wird der Politikwissenschaftler und Buchautor über den Einsatz der Bundeswehr und die Situation in Afghanistan berichten. Auch für Dortmund und weitere Städte sind Veranstaltungen geplant. Doch der eine oder andere Termin ist noch frei, Gruppen innerhalb und außerhalb der DFG-VK können sich noch kurzfristig in der Landesgeschäftsstelle melden. Mehr zu den Veranstaltungsorten und genauen Zeiten unter:
www.auslandseinsaetze-beenden.de